Unsere Stiftung

VORSTAND

Stiftungsvorstand

Jedes Mitglied des Stiftungsvorstandes will sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten für die gesamte Stiftung einsetzen.

 

Dr. Heinz-Jürgen Scheid

Dr. Heinz-Jürgen Scheid

Vorsitzender des Vorstandes der Marienhaus Stiftung

Ein zentrales Anliegen ist für mich die Integration und Kooperation aller Gesellschaften unter dem Dach der Marienhaus Stiftung. Die Weiterentwicklung des gesamten Unternehmens muss dabei auf Basis unserer christlichen Orientierung die Menschen in den Mittelpunkt rücken, die alten, kranken wie auch die jungen hilfsbedürftigen Menschen, die sich unseren Einrichtungen anvertrauen, ebenso wie die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Marienhaus Unternehmensgruppe.

 

Umso wichtiger ist es, die Innovationsfähigkeit und Ideenvielfalt unseres Unternehmens zu sichern für eine nachhaltig erfolgreiche Gestaltung der Zukunft.

 

Dabei müssen wir eine vernünftige Balance zwischen den betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten und unserem caritativen Auftrag finden. Das ist für mich ein Herzensanliegen. Diese Verbindung möchte ich gerne auf Basis meines breiten Spektrums an beruflichen Erfahrungen einbringen.

Schwester Marianne Meyer

Schwester Marianne Meyer

Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Marienhaus Stiftung

Als Franziskanerin von Waldbreitbach ist es mir ein Herzensanliegen, als stellvertretende Vorsitzende der neu gegründeten Marienhaus Stiftung die ehemals ordenseigenen Werke auf ihrem Weg in die weitere Zukunft zu begleiten. Dabei ist es mir wichtig, dass die uns anvertrauten Menschen in unseren Einrichtungen durch uns alle ein an christlichen Werten orientiertes Handeln erleben.

 

Ein spezielles Augenmerk werde ich insbesondere auf eine würdevolle Begleitung der kranken und alten Menschen in deren letzter Lebensphase in unseren Häusern legen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen wesentlich hierzu bei, indem sie die ethischen Grundlagen unseres Unternehmens mit Leben füllen. Für die Vermittlung unternehmensethischer Grundsätze bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werde ich mich daher besonders engagieren.

Schwester M. Scholastika Theissen

Schwester M. Scholastika Theissen

Mitglied des Vorstandes der Marienhaus Stiftung

Uns allen gilt: Gottes Ja zum Leben ist die Grundlage unseres gemeinsamen Auftrages. Im Vorstand der Marienhaus Stiftung werde ich mich besonders für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzen.

 

Für mich bedeutet das in erster Linie, dass die Kommunikation und die Kooperation auf allen und zwischen allen Ebenen offen gehalten und weiterentwickelt werden. Ein kontinuierlicher und offener Gesprächsaustausch ist zur Erreichung der Unternehmensziele unabdingbar. Nicht nur zu Beginn des Zusammenwachsens, sondern auch bei der Förderung von Identifikation spielt die Kommunikation eine grundlegende Rolle. In der Marienhaus Stiftung werde ich mich daher für eine wertschätzende und konstruktive Kommunikation stark machen.

 

Maria Heine

Mitglied des Vorstandes der Marienhaus Stiftung

In meine Tätigkeit für die Marienhaus Stiftung bringe ich den praktischen Bezug und die daraus gewachsenen Erfahrungen meiner beiden Berufsfelder der Pflege und der Theologie mit ein, die sich gegenseitig stärken und ergänzen.

 

Ich werde mich einsetzen für einen offenen lebendigen Dialog, der den Rahmen für unsere Gestaltungs- und Handlungsräume ermöglicht.

 

Als Christin trage ich Verantwortung dafür, die Herausforderung der solidarischen Ökonomie mitzugestalten, damit die Intention der Ordensgründung und das christliche Profil heute wie auch in Zukunft sichtbar bleiben.

Christlich zu sein und christlich zu arbeiten – das sehe ich als Herausforderung und als Chance zugleich. Daher bin ich überzeugt, dass wir als großer konfessioneller Träger positiven Einfluss auf die gesundheitspolitische Kultur nehmen können und sollten.

Kontakt

Marienhaus Stiftung

Margaretha-Flesch-Straße 5

56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-101

E-Mail: vorstand@marienhaus-stiftung.de